www.gemeinsam-aktiv.de

Downloads und Literatur

Eine Person blättert in einer Akte

An dieser Stelle finden Sie neben Gesetzestexten, Anträgen und Mustersatzungen auch Texte, die wertvolles Know-how zur Führung und Organisation einer Stiftung vermitteln. Sie können die Schriftstücke kostenfrei herunterladen. Zusätzlich finden Sie hier eine Liste nützlicher Veröffentlichungen, die Sie über den Fachhandel oder die angegebenen Ansprechpartner erwerben können.
Die gekennzeichneten Unterlagen wurden uns dankenswerterweise vom Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin bereitgestellt (*) .

Rechtsgrundlagen

Die Grundlagen des Stiftungsrechts finden sich zum einen in den §§ 80 BGB und zum anderen im Hessischen Stiftungsgesetz sowie im §§ 80 BGB: In diesem Teil des BGB finden Sie die Bestimmungen, die sich mit dem Stiftungswesen auseinandersetzen.

Muster für Zuwendungsbestätigungen

Aufgrund der Gesetzes zur Stärkung des gesellschaftlichen Engagements vom 10.10.2007 wurden die Anforderungen an Zuwendungsbestätigungen geändert. Das Bundesministerium für Finanzen hat Muster zum kostenfreien Download zur Verfügung gestellt .


Die rechtsfähige Stiftung

Die treuhänderische Stiftung


Die kirchliche Stiftung

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat einen Leitfaden herausgegeben, der eine praxisorientierte Hilfestellung zu der Rechtsform der kirchlichen Stiftung enthält. Sie können ihn kostenfrei auf den Seiten der EKD herunterladen:

Die Bürgerstiftung:

Die Aktive Bürgerschaft e.V. bietet Ratgeber und Leitfäden rund um das Thema Bürgerstiftungen z.T. kostenfrei zum Download an:

  • Länderspiegel Bürgerstiftungen Fakten und Trends 2010
    Berlin 2010
    Die aktuellen Zahlen, Fakten und Trends rund um die Bürgerstiftungen in Deutschland aufgegliedert in die Bundesländer.
  • Beilage Länderspiegel Bügerstiftungen 2010
  • Karte Bürgerstiftungen Deutschland
    Berlin 2010
    Bürgerstiftungen in Deutschland auf einen Blick (Stand 30.06.2010)
  • Fundraising für Bürgerstiftungen: Erfolgreich Stifter, Zustifter und Spender gewinnen
    2. aktualisierte Auflage, Berlin 2006
    Wie mache ich auf die Tätigkeiten der Bürgerstiftung aufmerksam? Wie tritt sie in der Öffentlichkeit auf? Wie nehme ich Kontakt zu potentiellen Zustiftern auf? Wie erhöhe ich langfristig mein Stiftungskapital und wie akquiriere ich Spendenmittel? Dieser Leitfaden will zur Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen Tipps und Hinweise anbieten, Empfehlungen geben und bewährte Praktiken aufzeigen, die bei der Entwicklung einer erfolgreichen Fundraisingstrategie behilflich sein können. Im Anhang werden Literaturhinweise und weiterführende Informationen gegeben.
  • Bürgerstiftungen in Deutschland
    Berlin 2005
    Der vorliegende Band untersucht die Entwicklung der Bürgerstiftungen in Deutschland. Fast zehn Jahre nach dem "Import" der Idee und des Konzeptes der Community Foundation scheint die erste Entwicklungsphase abgeschlossen zu sein. Die Autoren des Bandes gehen der Frage nach, ob und inwieweit das angelsächsische Modell erfolgreich in Deutschland eingeführt, angepasst und weiterentwickelt wurde. Hierfür wird die Frage nach der historischen Tradition von Bürgerstiftungen in Deutschland gestellt, der rechtliche Rahmen ausgelotet und eine Kontextualisierung in Bezug auf Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft vorgenommen. Außerdem werden die europäischen und internationalen Entwicklungen betrachtet.

Statistiken rund um gemeinnützige Stiftungen

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen erstellt jährlich Statistiken über die Gründung von gemeinnützigen Stiftungen in Deutschland. Die Daten können Sie beim Bundesverband herunterladen:


Stiftungsrecht im Vergleich - gesetzliche Vorschriften rund um gemeinnützige Stiftungen in den Staaten der EU: Comparative Highlights of Foundation Laws

Der EFC hat einen europaweiten Vergleich der rechtlichen Bedingungen für gemeinnützige Stiftungen in den EU-Staaten erstellt. Das Ergebnis steht kostenlos zum Download auf den Seiten des EFC zur Verfügung .

www.gemeinsam-aktiv.de

Literaturempfehlungen

Thinktanks als Instrumente wirkungsvoller Stiftungsarbeit von Karolina Merai, Juliane Metzner-Kläring, Susanne Schröder und Sabine Sütterlin, Berlin 2012. Kostenloser Download hier.

 

Stiften und spenden. Treuhandstiftungen, Stiftungsfonds und Co. StiftungsRatgeber Band 2 Burkhard Küstermann und Hedda Hoffmann-Steudner, Berlin 2011. Bestellungen über www.stiftungen.org

 

Vermögensanlage. Stiftungsvermögen professionell verwalten – ein Leitfaden StiftungsRatgeber Band 6 von Hermann Falk, Berlin 2011. Bestellungen über www.stiftungen.org Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

StiftungsReport 2009/10: Engagement kennt kein Alter Bundesverband Deutscher Stiftungen, 2009 Bestellungen: Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

Rundbrief Bürgerstiftungen: Zweimonatlicher kostenloser Informationsdienst für die Bürgerstiftungspraxis von der Aktiven Bürgerschaft Bestellungen: Per E-Mail bei Bernadette Hellmann: bernadette.hellmann@aktive-buergerschaft.de


Social Franchise Manual Social Franchising – a Way of Systematic Replication to Increase Social Impact Bundesverband Deutscher Stiftungen Kostenloser Download oder Print-Exemplar erhältlich bei: Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

Kommentar zum Hessischen Stiftungsgesetz, Stengel/Peiker, 4. Auflage (fortgeführt von Peter Peiker, Magistratsdirektor in Frankfurt am Main) erhältlich bei: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. - Deutsches Stiftungszentrum GmbH - Barkhovenallee 1 45239 Essen Tel.: 0201/8401-148 Fax: 0201/8401-255 Anja.Olschewski@stifterverband.de

 

Magazin "StiftungsWelt". Der Bundesverband Deutscher Stiftungen berichtet vierteljährlich zu Themen wie Grundlagenwissen, Neuigkeiten, Literatur- und Rechtshinweise aus der Stiftungslandschaft. Bestellungen über www.stiftungen.org

 

Reihe "Ratgeber Stiften" Bertelsmann Stiftung (diverse Autoren) Die Reihe greift Kernthemen im Stiftungsbereich auf:

  • Band 1: Planen - Gründen - Recht und Steuern
  • Band 2: Strategieentwicklung - Förderprojekte - Öffentlichkeitsarbeit
  • Band 3: Stiftungsorgane - Gremienentwicklung - Mitarbeiter Die Bände sind broschiert und werden ständig aktualisiert.

Erhältlich beim Bertelsmann Verlag oder zu bestellen direkt bei der Bertelsmann Stiftung für 12-15 € je Band. Mehr Informationen zu Inhalt und Bestellprocedere finden Sie auf den Seiten der Bertelsmann Stiftung.

 

Reihe "mitStiften - Der Rundbrief Bürgerstiftungen" Aktive Bürgerschaft "mitStiften - Der Rundbrief Bürgerstiftungen" ist der Informationsdienst für die Bürgerstiftungspraxis von Aktive Bürgerschaft. Alle zwei Monate stellt die Aktive Bürgerschaft Neues und Wichtiges speziell für Vorstände, Stiftungsräte und Kuratoren in den Bürgerstiftungen zusammen. Die Bestellung erfolgt kostenlos mit einer formlosen E-Mail an. Bodo Wannow, Projektmanager Bürgerstiftungen E-Mail: bodo.wannow@aktive-buergerschaft.de Telefon: (030) 24 000 88-3; Fax -9

 

Fachmagazin Stiftung&Sponsoring Hrsg. Institut für Stiftungberatung, Berlin Das Magazin ist als unabhängige "Grantmaking"-Zeitschrift in Deutschland ein anerkanntes Fachmagazin für Non-Profit-Management und --Marketing und wird seit acht Jahren von Praktikern in Stiftungen, Beratung und Unternehmen gelesen. Der Umfang der alle zwei Monate erscheinenden Hefte beträgt zwischen 48 und 52 Seiten. In jeder Ausgabe erscheint ein Interview mit hochrangigen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Stiftungswesen. Bestellungen über www.stiftung-sponsoring.de.

 

Fachmagazin Zeitschrift zum Stiftungswesen Hrsg. Prof. Dr. Olaf Werner et al. Die ZSt liefert Stiftern Informationen und Entscheidungshilfen bei der Errichtung und in der täglichen Praxis in allen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen. Die ZSt steht dem "Bundesverband Deutscher Stiftungen" und dem "Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft" für die Darstellung ihrer rechtspolitischen Aktivitäten und ihrer Verbandsarbeit zur Verfügung. Bestellungen über bwv-verlag.de

 

International Journal of Not-for-Profit Law ICNL Das vierteljährlich publizierte kostenlose Journal informiert über Aktuelles auf dem Not-For-Profit Sektor weltweit. Dabei stehen rechtliche Entwicklungen und Trends im Fokus. Das Journal kann eingesehen werden und die Artikel stehen zum Download zur Verfügung unter www.icnl.org.

www.gemeinsam-aktiv.de

Partner

Information und Beratung: info@stiftung-hessen.de