www.gemeinsam-aktiv.de

Brechen: Aus der Not heraus eine tolle Kinderbetreuung aufgebaut

Kinder sind die Zukunft der ganzen Gesellschaft – dieser Leitspruch mobilisiert die fünf Frauen im Vorstand des Fördervereins der Schule Niederbrechen immer wieder neu, ihre Zeit für den Förderverein einzusetzen. Ins Leben gerufen wurde der Verein im Sommer 1996 aus der Not heraus. Einige Mütter, die Kinder und Beruf unter einen Hut bringen mussten, konnten nur dann arbeiten, wenn die Kinderbetreuung auch vor und nach dem Schulunterricht gesichert war. Im August 1996 wurde die betreute Grundschule eröffnet. Mittlerweile sind hier 43 Kinder angemeldet, die von morgens 7.30 Uhr bis mittags um 13 Uhr betreut werden. Hinzu kommt ein Mittagstisch, damit die Kinder mittags ein warmes Essen bekommen. Dieses Angebot können auch die Hauptschüler der Grund- und Hauptschule Niederbrechen mitnutzen. Seit März 2002 schließt sich an das Mittagessen eine Nachmittagsbetreuung an, in der die Kinder ihre Hausaufgaben machen oder spielen können

Sogar in der Ferienzeit brauchen sich arbeitende Eltern keine Sorgen zu machen, dass sie weniger Urlaub haben als die Schulferien andauern. Seit Ostern 2001 können die Kinder in den Schulferien zwischen 8 Uhr und 16 Uhr in die Einrichtung kommen. Die ehrenamtlichen Betreuerinnen entwickeln ein abwechslungsreiches Programm, in dem die Kinder beispielsweise auch Firmen am Ort besuchen oder in öffentliche Einrichtungen hineinschnuppern können.

Um dieses umfangreiche Betreuungsangebot leisten zu können, hat der Verein mittlerweile zehn Mitarbeiterinnen angestellt und schafft somit auch neue Arbeitsmöglichkeiten in Brechen. Neben den täglichen inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben gehören Buchhaltung, das Führen der Statistiken, Verhandlungen mit der Berufsgenossenschaft und andere unternehmerische Aufgaben zum Pflichtprogramm des Vereinsvorstandes. Das ist für einen ehrenamtlichen Einsatz eine bewundernswerte Leistung. Das innovative Projekt stellt damit seine hohe Nachhaltigkeit unter Beweis. Doch jedes neue Schuljahr stellt die engagierten Frauen des Vorstands vor neue Probleme: Besonders die Streichung von Zuschüssen bereitet ihnen immer wieder große Sorgen. Schließlich wollen sie sowohl den Kindern als auch den Frauen, die die Kinder betreuen, Kontinuität garantieren.

Brechen Wohnbevölkerung: 6.576

Kontakt und weitere Informationen zu dieser Initiative:

Gemeinde Brechen, Marktstraße 1, 65611 Brechen

Tel.: (06438) 912930

www.gemeinsam-aktiv.de