www.gemeinsam-aktiv.de

Nauheim: Tradition bewahren und Heimatgeschichte vermitteln

Eine ideale Kombination: Die zwei gleichberechtigten Partner betreiben gemeinsam und erfolgreich das Heimatmuseum. Gerade durch diese Kooperation zwischen der Gemeinde und dem Heimat- und Museumsverein Nauheim besitzt der Ort im Landkreis Groß-Gerau ein kulturelles Zentrum, um dass ihn andere gerne beneiden dürfen. In weit über 20.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit stellten unzählige Frauen und Männer seit 1986 unter Beweis, dass sie sich aus Überzeugung für die Geschichte ihrer Gemeinde einsetzen.

Alte Handwerksberufe und bäuerliches Leben bestimmten das Gemeindeleben über die Jahrhunderte. Ihre Traditionen und ihre Bräuche im öffentlichen Gedächtnis zu erhalten und zu pflegen, machten die Gründungsmitglieder 1986 zu ihrem Programm. Eine Erzgebirgische Heimatstube und die Musikinstrumentenausstellung mit Exponaten aus dem Egerland stand von Beginn an im Museumskonzept. In Nauheim siedelten sich zahlreiche Menschen nach dem 2. Weltkrieg nach Flucht und Vertreibung an und verhalfen dem Ort zu einem großen Aufschwung. Für diese und viele künftige Sonderausstellungen richtete die Gemeinde unter Beratung des Heimat- und Museumsvereins im alten Schulgebäude das Museum ein.

Und der Erfolg ihrer Heimat- und Geschichtsarbeit zog weite Kreise. Damit alle Ausstellungsstücke sinnvoll aufbewahrt werden konnten, erweiterten die Gemeinde und die Vereinsmitglieder das Heimatmuseum um eine Remise in unmittelbarer Nachbarschaft. Die ehemalige über zehn Meter hohe Scheune erhielt ein Zwischengeschoss für die Präsentation zusätzlicher Sammlungen. Aufbau, Unterhaltung und Ausbau der Remise hätte alleine 450.000 € verschlungen. Tatsächlich mussten aus Gemeindemitteln jedoch nur zehn Prozent dieser Summe aufgewendet werden. Der Rest bestand aus Spenden und vor allem der Eigenleistung der Vereinsmitglieder.

So schien die Grundlage gelegt für umfangreich recherchierte Ausstellungen zum Beispiel zum 400-jährigen Jubiläum der Nauheimer Grundschule und zur 1150-Jahr-Feier der Gemeinde Nauheim. Rund 20.000 Gäste konnten die Ehrenamtlichen mit ihren Veranstaltungen und Festen in dem Jubiläumsjahr mobilisieren.

Weit über die Gemeindegrenzen hinweg hat das Engagement der Ehrenamtlichen und der Gemeindemitarbeiter bis Heute für Furore gesorgt. Denn ein Heimatmuseum in dieser Größe und Qualität aufzubauen und in der Gemeinde zu verankern, spricht für die Kreativität und die Tatkraft seiner Akteure. Es ist besonders ein überzeugendes Beispiel, wie die Heimatpflege und das Geschichtsbewusstsein nachhaltig gestärkt werden kann.

Nauheim Wohnbevölkerung: 10.453

Kontakt und weiter Informationen zu dieser Initiative:

Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim, Weingartenstraße 46-50, 64569 Nauheim
Bürgermeister Helmut Fischer Tel.: (06152) 63 92 19 www.heimatmuseum-nauheim.de
www.gemeinsam-aktiv.de