www.gemeinsam-aktiv.de

„VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER e.V. DARMSTADT“

Bild

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat den „VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER e.V. DARMSTADT“ als Initiative des Monats Juli 2012 ausgezeichnet. Seit fast 25 Jahren unternimmt der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder alles in seiner Macht stehende, um den schwerkranken Kindern und Jugendlichen zu helfen. Durch diese umfassenden Hilfestellungen und Unterstützungsleistungen wird den Betroffenen und deren Familien in dieser schweren Zeit das Leben so erträglich wie möglich gestaltet.

Der Verein engagiert sich in vielfältiger Weise für die Familien, deren Kinder von einer Krebserkrankung oder einer chronischen Erkrankung betroffen sind. So werden neben der Hilfe bei der pflegerischen Betreuung die Familien auch bei der Beschaffung und Vermittlung von Reha-Geräten unterstützt. Seminare und Workshops sowie Sonderaktionen werden durchgeführt.

Zur Hauptaufgabe des Vereins gehören die psychosoziale und familientherapeutische sowie die finanzielle Unterstützung. Eine psychosoziale Betreuung erfolgt parallel zur medizinischen Therapie. Hier sollen die Betroffenen lernen,  mit der Erkrankung umzugehen und dadurch den Heilungsprozess zu fördern. Eine große Rolle spielt hierbei die Einbeziehung der Geschwisterkinder. Um auftretende Fragen und Sorgen frühzeitig aufzufangen, beschäftigt der Verein eine examinierte Krankenschwester als Familientherapeutin. Sie steht den Familien beratend zur Seite. Erfahrene Therapeuten bieten zusätzlich stundenweise Spiel-, Mal- und Gestaltungstherapien sowie eine Therapie zur Verbesserung der Psychomotorik an.

Durch Spenden ist der Verein in der Lage, betroffene Familien auch in finanzieller Hinsicht zu unterstützen. Der Verein wird über eine gleichnamige Stiftung finanziell gefördert; diese finanziert Projekte und leistet konkrete finanzielle Hilfe. Auch hilft der Verein bei der Abwicklung von notwendigen Formalitäten. Er stellt eine Plattform für den Austausch der Betroffenen und fördert zum Beispiel Nachhilfeunterricht oder Kuraufenthalte.

Ein weiterer Aspekt der Arbeit des Vereins ist die Durchführung von Aktionen und Aktivitäten für Kinder, sowie die Unterstützung von Organisationen, die sich für die betroffenen Kinder einsetzen. In den Sommermonaten ist zum Beispiel ein besonderes Ereignis für alle Teilnehmer die „Dreamnight“ im Darmstädter Tierpark Vivarium, die schon viele Jahre für schwer erkrankte und behinderte Kinder ausgerichtet wird. Der Verein lädt Betroffene und ihre Familien im Namen des Vivariums ein. In dieser Zeit ist der Tierpark für andere Besucher geschlossen. Rund 90 kranken Kindern, die mit ihren Geschwistern, Freunden und Eltern kommen, bietet das Vivarium ein ganz besonderes Programm an: Sie dürfen u.a. Esel striegeln, Futter bei den Schopfmakaken verstecken, eine Schlange streicheln und eine Zoowand bemalen. Auch ein Tierquiz wird veranstaltet.

Unter  www.krebskranke-kinder-darmstadt.de können Interessierte mehr über den Verein und seine Arbeit erfahren.

www.gemeinsam-aktiv.de

Schnellsuche

www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de

Bewerbungs-formular zur Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de