www.gemeinsam-aktiv.de

Bad Sooden-Allendorf

Bild

Bad Sooden-Allendorf

Die rund 8500 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bad Sooden-Allendorf haben rund 100 Geflüchtete Menschen aufgenommen.
In drei Gemeinschaftsunterkünften, zwei in Sooden und eine in Allendorf, leben Flüchtlinge aus Eritrea, Syrien, dem Irak und aus Afghanistan. Einige Flüchtlinge und auch Flüchtlingsfamilien leben bereits in Wohnungen. Ehrenamtliche Patinnen und Paten begleiten und unterstützen sie dort.
 
Die hessische Landesregierung unterstützt das Modellprojekte „Bleib in BSA“, das die Ansiedlung von Flüchtlingen im ländlichen Gebiet der Badestadt thematisiert. Im Rahmen des Modellprojekts „Flüchtlinge für bürgerschaftliches Engagement gewinnen“ werden unter dem Dach von „Bleib in BSA“ das ‚Cafe International‘, Sprachunterricht, und die organisierte Nachbarschafts- und Generationenhilfe mit Kleiderkammer weiter vorangetrieben.
www.gemeinsam-aktiv.de

Kontaktdaten

Bad Sooden-Allendorf
Annette Ruske-Wolf
Sozialarbeiterin
Telefon: 05652 9585-325
E-Mail: a.ruske-wolf@bad-sooden-allendorf.de
Website: www.bad-sooden-allendorf.de