www.gemeinsam-aktiv.de

"CaKau"-Café im Kaufhaus

Gudensberg
Bild

Gudensberg

Unter dem Dach von „Mach-Mit“ im ehemaligen Gemeindezentrum der Stadt gibt es neben dem „Arbeitskreis Willkommen“ eine Nachbarschaftshilfe, ein „Kaufhaus für Alle“, ein digitales Stadtgedächtnis, eine Fahrradwerkstatt, interkulturelle Gärten, Kochkurse sowie verschiedene kulturelle Angebote.

Im „Kaufhaus für Alle“ werden gespendete Kleidungsstücke und Haushaltswaren sortiert und für kleines Geld verkauft. Vier der Gudensberger Flüchtlinge arbeiten bereits mit, zwei helfen in der Fahrradwerkstatt. Im Rahmen des Modellprojekts soll in dem gut frequentierten Second-Hand-Laden auf einer Fläche von hundert Quadratmetern eine Café- und Teestube entstehen. Ein Name ist bereits gefunden: CaKau

Das Cafè im Kaufhaus soll zu einem gemütlichen Treffpunkt für den ganzen Ort werden. Geplant ist, dass Geflüchtete und Einheimische zunächst zweimal pro Woche öffnen. Die Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen, die offizielle Eröffnung mit Ehrengästen ist für Anfang Mai geplant. Die Wände hat ein aus dem Irak stammender Dekorationsmaler gestaltet, der bereits seit 20 Jahren in Gudensberg lebt. Das Mobiliar haben Gudensberger Bürgerinnen und Bürger gespendet.

www.gemeinsam-aktiv.de

Unsere Ziele

Gelegenheit zum Engagement

Das Café im Kaufhaus soll Geflüchteten Gelegenheiten für bürgerschaftliches Engagement bieten und ihre Eigenverantwortung stärken.

Kommunikation zwischen Einheimischen und Zugewanderten

Das Café im Kaufhaus soll helfen, die Kommunikation zwischen Einheimischen und Zugewanderten zu verstärken.

Ausbau des Netzwerks

Das Café im Kaufhaus soll dazu beitragen, das Netzwerk zur Integration von Geflüchteten zu erweitern.

Kultureller Austausch

Das Café im Kaufhaus soll ein Ort des kulturellen Austauschs werden.

Kooperationspartner

Was wir erreicht haben

Gestaltungskonzept entwickelt und Wände gestaltet
Technische Ausstattung, Geschirr und Mobiliar besorgt
Küche und Café-Raum eingerichtet
Dienstplanung entwickelt
Reimund Rüttger
Durch professionelle und ehrenamtliche Angebote haben die meisten Flüchtlinge schon so viel Deutsch gelernt, dass eine Verständigung möglich ist. Viele von ihnen kennen auch schon die grundlegenden Strukturen und Gebräuche im Ort. Das gute Miteinander in Gudensberg trägt sicherlich entscheidend dazu bei, dass die Geflüchteten hier schnell heimisch werden.
Reimund Rüttger
Engagement-Coach

Neuigkeiten aus unserem Projekt

„CaKau“ in Gudensberg eröffnet mit über 100 Gästen

Ein Café als Ort für eine bessere Integration - das ist die Idee des CaKau - Café im Kaufhaus. Zur Eröffnung am 2. Mai 2017 gab es Kuchen- und Gebäckspezialitäten aus deutscher und arabischer Küche, dazu Espresso, Cappuccino, Milchkaffee und schwarzen Tee mit Kardamom. Vertreter von Kommune und Kreis, vom AKGG (Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung) und von „Mach-Mit“ sowie der Integrationsbeauftragte wünschten dem Projekt viel Erfolg.

Kontaktdaten

Gudensberg
Lisa Vogel
CaKau - Café im Kaufhaus
Kasseler Straße 2
34281 Gudensberg
Telefon: 05603-933-141
E-Mail: l.vogel@stadt-gudensberg.de
Ein Angebot für Flüchtlinge und EU - Mitbürger
Arbeitskreis Willkommen in Gudensberg

Grabenweg 7
Gudensberg
Telefon: 05603 91695914
E-Mail: