www.gemeinsam-aktiv.de

Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e.V.

Vereinsgründung und Ziele:

Der Verein Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im September 2007 von engagierten Bürgerinnen und Bürger mit Unterstützung der Stadt Gersfeld und der Gemeinde Ebersburg gegründet worden ist.
Bedingt durch eine beruflich geforderte Flexibilität leben auch im oberen Fuldatal am Fuße der Wasserkuppe nur noch selten zwei oder drei Generationen zusammen in einem Haus. Damit entfällt häufig auch gegenseitige Unterstützung und Hilfeleistung. Gleichzeitig wird die Bevölkerung zunehmend älter. Diese beiden Entwicklungen bergen u.a. die Gefahr, dass das „flache Land“ sich zunehmend „entvölkert“. Dem tritt der Verein in seinem Betätigungsfeld in den beiden Nachbarkommunen Gersfeld (Rhön) und Ebersburg mit ihren 17 Dörfern entgegen. Denn:
Wohnen im ländlichen Raum soll auch in Zukunft für alle Generationen attraktiv sein und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich machen.

Aktivitäten und Kooperationen:

Besuchsdienste bei Hilfsbedürftigen, Begleitung von alten und hilfsbedürftigen Menschen bei Behördengängen und Arztbesuchen, Haushaltshilfe bei Krankheit sowie Durchführung von Vortragsreihen und Seminaren für Jugendliche beim Start ins Berufsleben sowie älteren Menschen zur Förderung der geistigen und physischen Fähigkeiten ist nur eine Auswahl dessen, was der Verein „sich auf die Fahne geschrieben“ hat.

Großes Interesse der Bevölkerung bei den bisherigen Fachvorträgen über Erbrecht, Patientenverfügungen, Schutz vor Trickbetrügern sowie Auffrischung von Führerscheinwissen sowie die rege Inanspruchnahme von Haushaltshilfen verschiedenster Art und aus den unterschiedlichsten Gründen zeugt von der Notwendigkeit unserer Arbeit.
Die Reihe von Fachvorträgen wird ständig erweitert und wiederholt. Mit den Lebensmittelversorgern in den Gemeinden sind ein Lieferservice bzw. Einkaufsfahrten für Personen vereinbart, die hierzu nicht mehr in der Lage sind.

In Kooperation mit Schulen arbeitet der Verein mit seinen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in den Projektwochen mit. Damit wird die Partnerschaft zwischen den Generationen gelebt und deutlich gemacht, dass Senioren nicht nur Hilfe benötigen, sondern auch Hilfe leisten können. Unter dem Motto „Alt hilft Jung und Jung hilft Alt“ stehen der Schilderung von Zeitzeugenerlebnissen oder Kenntnisse alter Rezepte durch ältere Helferinnen und Helfer der Übermittlung von Kenntnissen über Nutzung eines PC und des Internet durch Junge an Alte gegenüber. Generationsübergreifendes Tätigwerden geht. Es muss nur organisiert und in geordnete Bahnen gelenkt werden.

Mit den Kindergärten in den beiden Kommunen wurden Großeltern-Enkel-Nachmittage im Gersfelder Wildpark sowie im Schwimmbad Dalherda, dem höchstgelegenen Schwimmbad Hessens, organisiert. In Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Verein erhielten die Großeltern im Bad theoretische und praktische Einweisung in die Behandlungsmethode des Gesundheits- pfarrers Kneipp, während die Kinder einem Märchenerzähler lauschten und am Wasserspielplatz toben konnten.

Ernährungskurse für ältere Menschen, regelmäßige Ausflugsfahrten für Bewohner der Altenheime, Spinnstubennachmittage sind weitere Aktivitäten des Vereins, die aktualisiert und erweitert werden.

Freuen würde sich der Verein über weitere freiwillige Helferinnen und Helfer, insbesondere für Helferdienste im Garten und Haushalt.
Finanziell benötigt der Verein permanent Unterstützung, soll die Arbeit fortgesetzt werden.
Spenden, die steuerlich abgesetzt werden können, Zuschüsse oder Unterstützung durch Mitgliedschaft sind dringend erforderlich.

Ansprechpartner und Kontakt:

Ansprechpartner: Lothar Mohr, Illbachweg 15, 36129 Gersfeld, Tel.: 06656/8669 – Fax: 06656/504938, e-mail: mit-und-fuer@gmx.de.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ebersburg.de oder www.gersfeld.de jeweils unter der Rubrik „Bürgerservice“

www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de

Bewerbungs-formular zur Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de