www.gemeinsam-aktiv.de

Präsentation Initiative des Monats August 2013 - Initiative „Dorfladenverein Bromskirchen e.V.“

Der „Dorfladenverein Bromskirchen e.V.“ ist von der Hessischen Landesregierung aufgrund seines ehrenamtlichen Engagements als „Initiative des Monats August 2013“ ausgezeichnet worden. Der in 2007 von Bromskirchener Bürgern gegründete Dorfladenverein hat in Eigeninitiative Räumlichkeiten zu einem Dorfladen umgebaut, um die Grundversorgung mit Lebensmitteln vor allem der älteren Generation in Bromskirchen sicher zu stellen.

Die Ausgangslage war damals so, dass es in Bromskirchen bei ca. 1.400 Einwohnern zur Grundversorgung eine Bäckerei mit Café, eine Metzgerei, die kurz vor der Schließung stand, sowie einen Friseur und eine Post- und Bankfiliale gab. Hier sahen einige Bürger Handlungsbedarf gerade im Hinblick auf die älteren Mitbürger, die nicht mehr so mobil sind. Der Dorfladen wurde eingerichtet. Die Finanzierung erfolgte über Spenden und ein zinsloses Darlehen der Gemeinde.

Nachdem eine Filiale einer Drogeriemarktkette Anfang 2012 geschlossen hatte, konnte der Dorfladen in diese wesentlich größeren Räumlichkeiten in die Dorfmitte umziehen. Mit der Erweiterung der Verkaufsfläche, für die auch Landesmittel eingesetzt wurden, konnte das Sortiment vergrößert werden. Da eine Metzgerei mittlerweile auch geschlossen hat, werden Fleisch- und Wurstwaren angeboten; ein besonders wichtiges Angebot für die Versorgung der Bürger sowie für die Bindung der Kunden an den Dorfladen. Ein wichtiger Bestandteil des Sortiments ist der Getränkeverkauf, der in schwachen Zeiten den Umsatz stabilisiert. Der Dorfladen ist barrierefrei gestaltet. Neben ehrenamtlich Tätigen arbeiten dort 400-Euro-Kräfte und gelegentlich unterstützen Vereinsmitglieder.

Die Kundschaft des Dorfladens besteht nicht nur aus den älteren Mitbürgern, sondern auch die Jüngeren decken ihren täglichen Bedarf dort, da immer weniger junge Familien über einen Zweitwagen verfügen. Vereine, ortsansässige Unternehmen, der örtliche Kindergarten und die Gemeindeverwaltung nutzen ebenfalls den Dorfladen, um sich mit Getränken, Lebensmitteln oder evtl. mit Präsenten einzudecken.

Mit der Einrichtung einer Sitzecke bzw. Stehcafé erweitert sich die Funktion des Dorfladens nochmals und bietet eine wichtige soziale Kommunikationsplattform.

Weitere Informationen zum Dorfladen Bromskirchen und dem Verein erhalten Interessierte bei Bürgermeister Karl-Friedrich Frese (e-mail: karl-friedrich.frese@bromskirchen.de).
www.gemeinsam-aktiv.de

Schnellsuche



www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de

Bewerbungs-formular zur Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de

Bewerbungs-formular zur Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de


www.gemeinsam-aktiv.de