www.gemeinsam-aktiv.de

Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Herborn wurde als Initiative des Monats April und die DITIB – Türkisch Islamische Gemeinde zu Herborn e.V. als Initiative des Monats Mai 2016 geehrt.  

Herborn/Wiesbaden. Beim Hessentag in Herborn hat der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, heute zwei Auszeichnungen für bürgerschaftliches Engagement vergeben. Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Herborn wurde als Initiative des Monats April und die DITIB – Türkisch Islamische Gemeinde zu Herborn e.V. als Initiative des Monats Mai 2016 geehrt. „Ich freue mich, zwei herausragende Beispiele für ehrenamtliches Engagement und soziale Verantwortung würdigen zu können und Ihnen persönlich für Ihren Einsatz zu danken. Engagierte Menschen wie Sie sind unverzichtbar, wenn Gesellschaft auch Gemeinschaft sein soll“, sagte Axel Wintermeyer in Herborn.

Im Rahmen der Landesehrenamtskampagne der Hessischen Landesregierung wird monatlich eine Initiative geehrt, die sich in besonderer Weise für das Gemeinwohl einsetzt. „Die Chancen für eine erfolgreiche Gestaltung der Zukunft und einer gelingenden Integration sind dort am größten, wo es eine aktive Bürgerschaft und Menschen gibt, die die Dinge in die Hand nehmen und gemeinsam mit anderen Verantwortung für unsere Zukunft übernehmen“, sagte Staatsminister Axel Wintermeyer bei der Ehrung im Zelt der Landesausstellung. „Deshalb wollen wir heute Ihre Leistung und Ihren Einsatz honorieren und damit für alle sichtbar machen.“

Im September 2015 entstand das Netzwerk Flüchtlingshilfe Herborn aus dem überregionalen Netzwerk „Flüchtlingshilfe LDK – Nord“. „Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich in Herborn engagieren, um geflüchtete Familien und Einzelpersonen in Herborn zu unterstützen“, sagte Staatsminister Wintermeyer bei der Auszeichnung als Initiative des Monats April 2016. Ziel der ehrenamtlichen Arbeit sei es, ganz praktische Hilfe zu leisten und so den Flüchtlingen, die nach Herborn gekommen sind, das Ankommen in der Stadt zu erleichtern. „Das Netzwerk möchte für die vielfältigen Alltagsfragen helfende Hand sein und ein gegenseitiges Kennenlernen ermöglichen. Mit einer solch tatkräftigen Unterstützung kann Integration gelingen“, so Axel Wintermeyer, der auch der politische Koordinator der Asyl- und Flüchtlingspolitik der Hessischen Landesregierung ist.

Mehr Informationen finden Sie hier www.herborn.de

Seit 1990 fördert die Türkisch Islamische Gemeinde zu Herborn e.V., auch bekannt unter „DITIB Herborn“, die islamische Religion in der Fachwerksstadt. „Seit Inbetriebnahme der Notunterkunft für Flüchtlinge in Herborn haben sich die Mitglieder der DITIB-Gemeinde sehr vielfältig für die Belange der Bewohner in der Einrichtung eingesetzt. Sie haben bedarfsgerecht Kleidung, Spielsachen, Gebrauchsgegenstände und vieles mehr in einem überwältigenden Ausmaß gespendet. Wöchentlich werden die Flüchtlinge, ganz gleich welcher Glaubensrichtung, in die Moschee zum Essen eingeladen. Ich finde diesen Beitrag zur Integration nicht nur lobenswert, sondern vor allem auch Beispiel gebend“, sagte Staatskanzleichef Wintermeyer bei der Verleihung der Initiative des Monats Mai 2016.

Mehr Informationen finden Sie hier www.facebook.com

www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative des Monats

Bild
www.gemeinsam-aktiv.de

Schnellsuche



www.gemeinsam-aktiv.de

Bewerbungs-formular zur Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de


www.gemeinsam-aktiv.de