www.gemeinsam-aktiv.de

Siegbach: „Siegi“ erfreut die Freischwimmer von morgen

14.000 Stunden unentgeltlicher Eigenleistung – so viel Einsatz war den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Siegbach bislang ihr Schwimmbad wert. Das entspricht ungefähr sieben Arbeitsjahren eines Angestellten.

Als das Schwimmbad im Ortsteil Eisemroth Anfang 2000 vor dem Aus stand, beschlossen die 3.000 Einwohner aus Eisemroth, Oberndorf, Tringenstein, Überntal und Wallenfels, etwas zu unternehmen. Ein Schwimmbad-Neubau war für die Gemeinde nicht finanzierbar, die Sanierung ebenfalls viel zu teuer. In einer Bürgerversammlung stimmte die Bevölkerung dem Umbau des bisherigen Schwimmbads in ein Naturerlebnisbad zu. Sie gründete einen Verein, der die Bauherrschaft übernahm und der das bisher kommunale Bad dann auch in Eigenregie betreibt.

Die Pläne waren ehrgeizig: Die Wasserfläche sollte viermal größer werden, eine Ruhezone neben dem Regenerationsteich entstehen, ein Kinderbereich mit Matschecke angelegt werden und Spielmöglichkeiten wie Beachvolleyball- und Bocciafeld geschaffen werden.

Im Mai 2001 waren die behördlichen Hürden genommen, Gelder von der Gemeinde in Höhe von rund 358.000 Euro bewilligt. So konnte das alte Bad abgerissen werden. Zwei Monate später startete der Verein mit dem Bau des neuen Naturerlebnisbads. Doch nicht nur die Vereinsmitglieder halfen kräftig mit. Auch viele weitere Bürger aus den Siegbacher Ortsteilen leisteten auf der Baustelle hervorragende Arbeit. Neben den Erwachsenen lieferten die Kinder und Jugendlichen einen tollen Beitrag für ihr neues Schwimmbad. Siegi, der Siegbacher, tauften die Schüler der Siegbacher Grundschule das Maskottchen des Schwimmbads und stifteten den Erlös ihrer Schulprojektwoche für den Bau des Bads.

Noch ist das Projekt nicht abgeschlossen, doch es zeichnet sich bereits aus durch einen hohen Mobilisierungseffekt, den innovativen Charakter und die eindeutige Nachhaltigkeit.

Siegbach Wohnbevölkerung: 3.014

Kontakt und weitere Informationen zu dieser Initiative:

Bgm. Eckehard Förster, Rathaus Eisemroth, Austraße 23, 35768 Siegbach,

Tel.: (02778) 91 33 - 0
www.gemeinsam-aktiv.de