www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative Opferdenkmal e.V

Bild

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat die „Initiative Opferdenkmal e.V.“ aus Oberursel als Initiative des Monats Oktober ausgezeichnet. Der Verein schafft mit seinem Engagement ein Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Oberursel. Er hat es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, die Lebensgeschichten der Opfer zu recherchieren und zu dokumentieren und so den Opfern ein Gesicht zu geben!“

Ausgelöst durch die Fragestellung eines Oberurseler Bürgers, warum es in Oberursel keinen Ort gibt, der an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert, nahm die Arbeitsgemeinschaft „Nie wieder 1933“ die Idee auf und schrieb 2005 einen bundesweiten Wettbewerb für ein Opferdenkmal aus. Eine fachkundige Jury wählte unter 50 Entwürfen den Vorschlag der damals 18jährigen Oberurseler Schülerin Juliane Nicolai aus. Der Entwurf wird umgesetzt durch die in Oberursel lebende Steinbildhauerin Christine Jasmin Niederndörfer. Um die Finanzierung und Errichtung des Opferdenkmals sicherzustellen, wurde 2007 die „Initiative Opferdenkmal e.V.“ gegründet. Die Mitglieder eint der Gedanke, dass die Opfer des Nationalsozialismus in Oberursel nie vergessen werden dürfen.

 

Gemeinsam mit der Stadt Oberursel wurde ein geeigneter Platz als Standort für das Denkmal im Zentrum der Stadt gefunden. Das Denkmal selbst besteht aus 10 Figuren, die schrittweise fertig- und aufgestellt werden. Bis jetzt stehen drei Figuren, die Vierte soll am 9. November 2011 aufgestellt werden.

Das Denkmal wurde bisher ausschließlich aus privaten Spendengeldern finanziert. Die Initiative organisiert Benefizkonzerte und szenische Lesungen, zeigt Filme zum Thema und nimmt an geeigneten Veranstaltungen teil. Im Rahmen einer Werbeaktion des Oberurseler Einzelhandels „Sommer in der Strackgasse“ wurden in den beteiligten Geschäften und an Infoständen Kunstfliesen, die von der Porzellanmalerin Annette Andernacht kunstvoll bemalt und dann gebrannt werden, zu Gunsten des Denkmals verkauft. Bis heute hat die Initiative auf diese Weise 38.000,-Euro gesammelt.

Weitere Informationen über die „Initiative Opferdenkmal e.V. sowie über das Opferdenkmal erhalten Interessierte auf den Internetseiten unter www.opferdenkmal-oberursel.org.

www.gemeinsam-aktiv.de

Schnellsuche

www.gemeinsam-aktiv.de

Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de

Bewerbungs-formular zur Initiative des Monats

www.gemeinsam-aktiv.de